Einzugsgebiet

Die ARA Region Kerzers reinigt das Abwasser der zehn Verbandsgemeinden: Ferenbalm, Fräschels, Gempenach, Golaten, Gurbrü, Kerzers, Lurtigen, Ried, Ulmiz und Wileroltigen. Die an die Kläranlage angeschlossenen Einwohner sowie zahlreiche Gewerbe- und Industriebetriebe produzieren jährlich über 1.5 Milliarden Liter Abwasser. Die Kanalisationen auf den Gemeindegebieten gehören der jeweiligen Standortgemeinde, lediglich ein grosser Sammelkanal bis zur ARA ist in Besitz des Abwasserverbands Region Kerzers.

Die Ortsentwässerung erfolgt im Trenn- oder Mischsystem. Beim Trennsystem wird der ARA nur das eigentliche Schmutzwasser zugeführt. Regenwasser und anderes Sauberwasser versickert vor Ort oder wird mit separaten Leitungen in ein Gewässer geleitet. Beim Mischsystem wird das Schmutz- und Regenwasser gemeinsam der ARA zugeleitet. Bei Regen wird das anfallende Mischwasser in
Regenklärbecken und Fangkanälen zurückgehalten.